Batterielose HOPPE Funk-Fenstergriffe von ZF Friedrichshafen und IK Elektronik

Smart-Home-Geräte automatisieren heute schon in vielen Wohnbereichen alltägliche Abläufe und versprechen dabei zusätzlichen Komfort, mehr Sicherheit und vor allem mehr Energieeffizienz. In ein Smart-Home-System können verschiedene Elemente integriert werden. Neben Elementen für die Steuerung von Licht und Heizung sind auch intelligente Komponenten für Jalousien, Türen und Fenster auf dem Markt erhältlich. Seit Kurzem ergänzen die neuen ConnectHome Funk-Fenstergriffe das Angebot des Tür- und Fenstergriff-Herstellers HOPPE um ein Einstiegsmodell zur Abfrage der Fenstergriff-Stellung und damit des Schließzustandes des Fensters.

Der ConnectHome Funk-Fenstergriff erzeugt aus der Drehbewegung des Griffs zum Öffnen oder Schließen des Fensters selbst die Energie, welche notwendig ist zum Detektieren des Griffzustands und zum Versenden eines Funksignals. Für die Energieerzeugung kommt dabei ein Energiegenerator von ZF zum Einsatz, es sind keine Batterien notwendig.

Die unmittelbaren Vorteile dieser Lösung: Der Funk-Fenstergriff ist damit vollkommen wartungsfrei, sehr klein, spart Batterien und kann einfach nachgerüstet werden.

Funk-Fenstergriffe ConnectHomeEnOcean Technologie
Logo EnOcean
Smart Home Funklösung
Symbol Funktechnologie
Ohne Batterien
Symbol Wartungsfrei

Die Stellung des Fenstergriffs wird zuverlässig mittels 868 MHz Funk an eine Steuerzentrale gemeldet, welche daraufhin weitere Befehle ausführt. So lässt sich beispielsweise automatisiert regeln, dass die Heizung herunterfährt, während die Fenster geöffnet sind.

Der Energiegenerator von ZF, eine innovative Energy Harvesting Technologie, arbeitet nach dem induktiven Prinzip. D. h. die benötigte Elektroenergie für die Abfrage des Schließzustands des Fensters und die Funkübertragung wird ausschließlich über die mechanische Betätigung des Griffs durch den verbauten Funkschalter erzeugt. Die energieautarken Funkschalter von ZF sind einfach und effektiv im Gebrauch und eignen sich daher für Steuerungslösungen in unterschiedlichsten Umgebungen und Applikationen. Die Datenübertragung des ConnectHome Funk-Fenstergriffs erfolgt kabellos auf Basis des EnOcean-Funkprotokolls. Für den Empfang der Funksignale sind somit eine Vielzahl von EnOcean kompatiblen Empfängern nutzbar.

Eine Nutzung der Energy Harvesting Technologie zusammen mit anderen Funkstandards wie Zigbee, Bluetooth LE, KNX RF oder auch proprietäre Lösungen ist möglich. Fragen Sie unseren Experten.

(Bilder: HOPPE)

Weitere Informationen und Kontakt

E-Mail an Christian Becker

Experte bei IK Elektronik: Christian Becker, Leiter Technologie.

Energy Harvesting

Energy Harvesting bei IK Elektronik.

ZF Produktseite

Schalter und Energy Harvesting Generatoren: Produktprogramm von ZF.

Hoppe Produktseite

Funk-Fenstergriffe von HOPPE.