27.06.2018, Funktechnologien für die Digitalisierung

Lösungen für Smart Home, Smart Industry und die Energiewende

Die Digitalisierung eröffnet neue Möglichkeiten bei der Gestaltung der industriellen und gesellschaftlichen Umwelt. Dabei spielt auch die Funkübertragung eine zentrale Rolle. IK Elektronik ist als Spezialist für Entwicklung und Produktion von Funkelektronik seit 1996 Jahren mit vielfältigen Projekten und Produkten für die Digitalisierung befasst.

Unser Unternehmerforum zeigt Ihnen wie die Digitalisierung und die Funktechnik zur Energiewende beitragen können. Wir stellen Funksensoren für Smart Home und den gewerblichen Einsatz vor und geben einen Überblick zu aktuellen Funkstandards.

Das Unternehmerforum wird veranstaltet von IK Elektronik in Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum Mittelstand 4.0 Chemnitz, https://betrieb-machen.de/, der IHK Chemnitz sowie dem Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU Chemnitz.

Ort und Zeit:
IK Elektronik GmbH, Muldenhammer, Friedrichsgrüner Straße 11-13

Mittwoch, 27.06.2018, 16:30 Uhr bis 20:30 Uhr

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich, die Teilnehmerzahl ist auf 30 begrenzt.

Programm

16:00 – 16:30 Uhr Registrierung der Teilnehmer
16:30 – 16:40 Uhr Begrüßung
Denny Szendrei, Geschäftsführer IHK Plauen
Jan-Erik Kunze, Geschäftsführer IK Elektronik GmbH
16:40 – 17:00 Uhr Kurzvorstellung IK Elektronik
Jan-Erik Kunze, Geschäftsführer IK Elektronik GmbH
17:00 – 17:20 Uhr Funkstandards für die Digitalisierung
Christian Becker, Technologie Manager IK Elektronik GmbH
17:20 – 17:40 Uhr StromPager – Digitalisierung der Energiewende
Marko Herold, Leiter Produktmanagement, IK Elektronik GmbH
17:40 – 18:00 Uhr Industrial Smart Grid – Einblicke in die angewandte Forschung
Hanns-Martin Strehle, Fraunhofer IWU
18:00 – 18:20 Uhr Pause
18:20 – 18:40 Uhr H2: Sensoren für Smart Home und Smart Industry
Günter-Maximilian Hefner, Geschäftsführer, eesy Innovation GmbH
18:40 – 19:20 Uhr Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Chemnitz stellt sich vor
Dr. Tino Langer, Projektmanager Fraunhofer IWU
Ab 19:20 Uhr Get-together mit Imbiss

Weitere Informationen und Kontakt